Filter schließen
Filtern nach:

Einstärkenbrillen: Alles Wissenswerte auf einen Blick!

Einstärkenbrille – Einfach erklärt:

Die Einstärkenbrille ist ein Brillentyp, der nur eine Art von Fehlsichtigkeit ausgleicht. Dafür wird das gesamte Brillenglas in einer einheitlichen Stärke angefertigt. Diese Brille wird bei Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhauverkrümmung oder Alterssichtigkeit verwendet. 

Für wen eignet sich eine Einstärkenbrille?

Eine Brille mit Einstärkengläsern kommt in Betracht, wenn jedes Brillenglas nur eine Fehlsichtigkeit, entweder Kurz- oder Weitsichtigkeit, in einer bestimmten Stärke kompensieren soll. 

Es ist möglich, dass beide Gläser einer Brillenfassung unterschiedliche Stärken haben. Sogar ein kurz- und ein weitsichtiges Auge ist in vielen Fällen kein Problem! 

Was du beim Kauf beachten solltest:

Bei einem Einstärkenbrillenkauf solltest du dir folgende Fragen stellen und beantworten:

- Gefallen mir die Farbe und Form der Brillenfassung?

- Fühle ich mich wohl mit der Brille?

- Ist für mich das Sehen mit Brille entspannter und angenehmer?

Wenn du diese drei Fragen mit einem Ja beantworten kannst, hast du die perfekte Brille für dich sozusagen schon auf deiner Nase! Fehlt nur noch der Besuch beim Optiker. ? 

Alles auf einen Blick:

-       Einstärkengläser sind über die ganze Fläche auf nur eine Sehstärke optimiert.

-       Sie kommt bei Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Alterssichtigkeit und Hornhautverkümmung zum Einsatz.

-       Gut zu wissen. Augen und Gehirn brauchen zwei bis drei Wochen Zeit, um sich an eine neue Brille zu gewöhnen.

-       Die Einstärkenbrille ist eine preisgünstigere Variante im Vergleich zur Gleitsichtbrille oder Multifokalbrille.

Weiterlesen:

Welche Brillenform am besten zu dir passt, erfährst du hier!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Facebook
Kontakt
Newsletter
Instagram